Warum nimmt die heutige Medizin das Krankheitsbild der Nebennierenschwäche nicht ernst? Da es keine patentierbaren Behandlungsmethoden gibt, lässt sich nicht das große Geld damit verdienen. Entscheidend für die Heilung der Nebennieren-Schwäche ist eine Änderung der Lebens- und Ernährungsweise und die lässt sich nicht in Form von Pillen verkaufen. Auf der anderen Seite gibt es die einfach herzustellenden Nebennierenextrakte, die bei der ganzheitlichen Behandlung der Nebennierenschwäche zur Anwendung kommen. Da diese jedoch als sogenannte Nahrungsergänzungsmittel gelten, ist eine gewinnbringende Patentierung auch hier nicht möglich. Eine anderes Problem ist die strenge Normierung der Krankheiten nach ICD-10
Der Körper ist nicht in der Lage zwischen den verschiedenen Stressoren zu unterscheiden und reagiert organisch immer mit demselben Programm, auch wenn eine Kampf- und Fluchtbereitschaft gar nicht benötigt wird. Die große Anzahl an kontinuierlichen Stressoren kann schnell zu einem chronischen Stresszustand (Cortisol-Überproduktion) führen und in der Regel fehlt das körperliche Ventil (z.B. ausreichende Bewegung und Entspannungsphasen), um die Belastung abzubauen. Wenn der Stress irgendwann größer wird als die Fähigkeit des Körpers diesen zu kompensieren, kann es zu einer allmählichen Erschöpfung der Nebennierenfunktion (Cortisol-Unterproduktion) kommen und somit zu einer Nebennierenschwäche. Es handelt sich hierbei um eine Funktionsstörung, die durch eine gezielte Therapie wieder rückgängig gemacht werden kann.
Unser Körper hat ein hervorragendes Programm, um auf Stress zu reagieren. Dieses war besonders zu früheren Zeiten überlebensnotwendig, um in der Natur zu bestehen. Im Laufe der Evolution haben sich die Stressfaktoren allerdings sehr verändert. An die Stelle wilder Tiere treten giftbelastete Nahrungsmittel, strahlungsintensive Umgebungen, emotionale Konflikte und traumatische Erfahrungen, Überforderungen am Arbeitsplatz, Reizüberflutungen durch moderne Medien, chronische Infektionen und und und…

Sehr wichtig ist die Einschätzung der Lebenssituation im Zusammenhang mit Symptomen. Sind sie nach intensiver körperlicher oder seelischer Belastung entstanden? - Oder wie lange war man hohem Stress ausgesetzt. So ist eine Nebennieren-Schwäche viel wahrscheinlicher. Den Verdacht bestätigen zu können, sollten verschiedene Untersuchungen durchgeführt werden. Jedoch ist zu beachten, dass zu Beginn der Erkrankung Laborwerte meist im Normbereich sind, jedoch schon einige Symptome den Patienten seine Energie rauben. Neben den klinischen Zeichen ist eine gute Diagnose durch ein Cortisol-Tagesprofil Speicheltest möglich. Mehrere Speichelproben über den Tag gesammelt und auf die Konzentration von Cortisol und DHEA hin analysiert. Vorteil liegt darin, dass sie einfach vom zu Hause durchgeführt wird und das die freien und aktiven Hormone gemessen werden und nicht die gebundenen im Blut. Diese Untersuchungen werden nicht von den Krankenkassen gedeckt. Das Stressprofil kostet bei den Labors circa 100 Euro. Dieses Tagesprofil ermöglicht eine zielgerichtete Therapie. Es werden wichtige Hinweise auf den Zustand der Stoffwechselenergie gefunden, in dem man seine Körpertemperatur kontrolliert. 3 Messungen täglich durchführen und so Erfolg der Therapie beobachten. Ziel ist eine stabile Temperatur bei ungefähr 37°C zu erreichen. Vorher sind die Temperaturen meist niedrig und schwankend. Messungen müssen in Ruhe und 20 Minuten nach Mahlzeiten und oder Getränken erfolgen.
Unsere Mitochondrien sind Milliarden Verbrennungskammern von 100 Billionen Körperzellen, die unsere Energie bilden.  (ATP=Treibstoff unseres Körpers) Sie stellen eine empfindliche Seite unseres biologischen Systems da. Verstehen und behandeln wir sie falsch, kommt es zu einer Menge unausweichlicher Störungen. Meistens sind das psychische und mentale Störungen. Wussten Sie, dass fast alle chronischen Erkrankungen, Antworten eines Energiemangels unserer Zellen sind? Es werden hauptsächlich nur Symptome behandelt, - aber selten die Ursache. Man behandelt diese Störungen, indem man Mitochondrien und ATP-Energie vermehrt, und kranke Mitochondrien zerstört! Die Probleme können durch Fehlversorgung und immer mehr durch äußerliche schädliche Einflüsse entstehen. Meistens wird auch eine genetische Vererbung durch die Mütter beobachtet. Insbesondere mentale Einflüsse sind von hoher Bedeutung. Unsere Schulmedizin bietet leider keine Hilfestellung, die Mitochondrien zu energetisieren. Es passiert leider das Gegenteil, besonders viele  Medikamente schädigen sie und mindern die ATP-Bildung. Viele Forschungen haben dies Gott sei Dank schon erkannt. Jedoch ist die normale Schulmedizin dafür bekannt, bis zu 20 Jahre hinter her zulaufen. Mit der richtigen Therapie, können auch viele chronische Krankheiten geheilt werden. Jedoch sind sie heute, leider noch nicht  in unserer Schulmedizin aktuell wissenschaftlich bestätigt.
Will man die Adrenal-Fatigue enttarnen, empfiehlt sich der sogenannte Cortisol-Speichel-Test. Hierbei wird in gewissen Abständen Speichel in einem Röhrchen gesammelt und auf den Cortisolgehalt untersucht. Somit läßt sich eine Tagesverlaufskurve erstellen, die deutlich aussagekräftiger ist und auf der sich eine Adrenal-Fatigue deutlich abbilden läßt.
Muskelschmerzen muskelschwäche kraftlosigkeit trockene Haut besonders im Gesicht unter den Augen backen Stirn und Kopfhaut. Nach dem aufstehen fühle ich mich kaum ausgeruht total schlapp auch nach dem aufstehen habe ich mit Schwindel und verschwommenes sehen zu tun. Was mir aufgefallen ist meine Augen pupillen flackern wen helles Licht ins Auge Scheint es wird vermutet das es an meinen nieren liegt zudem ist auch der testestoron wert seit 2 Jahren sehr niedrig normwert ist 3.5 – 8.5 ng/ml
Die Nebennierenermüdung ist eine Krankheit mit einem breiten Spektrum an Symptomen und wird daher als Syndrom bezeichnet. Sie ist auch ein Teil des sog. Burn-out Syndroms und des chronischen Erschöpfungs Syndrom. Obwohl von den meisten Ärzten kaum erkannt dürfte nach neuesten Schätzungen jeder Zweite von einer Form der Nebennierenerschöpfung betroffen sein.
Tumore: Sehr selten sind Tumore der Nebennierenrinde für deren Funktionsausfall verantwortlich. Insgesamt sollte sich der Schwerpunkt bei der Ernährung auf Eiweißen, Fetten sowie Salate und Gemüse konzentrieren. Gemüsesorten mit hohem Natriumanteil sind schwarze Oliven, rote Paprika, Spinat, Zucchini und Sellerie. Obst sollte nur in Maßen und als Beilage zu den Hauptspeisen gegessen werden. Bananen, Datteln, Feigen, Rosinen und Grapefruit enthalten viel Kalium und sollten eingeschränkt verzehrt werden.

Liebe Frau Bruhn, ich habe zwar nicht nur mit der Schilddrüse Probleme, sondern nur 1 Niere mit einem Tumor und Cysten. Ich blicke mit meiner Ernährung nicht durch. Ich soll Eiweiß reduzieren . Aber andererseits benötige ich wegen Knochenschmerzen hochwertiges Eiweiß. Haben Sie darüber Erfahrung, welches Eiweiß für mich gut ist? Dazu kommt eine Niereninsuffizienz, kurz vor der Dialyse. Und eine Herzinsuffizienz. Soll ich schon meine Beerdigung vorbereiten? Ich bin 72 Jahre und möchte noch leben. Jetzt soll ich zu einem HerzCT, was ich nicht möchte und zum Herzkatheter, den ich komplett ablehne. Können Sie mir helfen? Schönen 1. Oktober. LG von Karin


Wie lange Sie brauchen, um Nebennierendrüsenergänzungsmittel zu nehmen, und die Dosierung benötigt wird, hängt von vielen Faktoren ab. Der Schweregrad der Nebennieren Müdigkeit und ob Sie nach einer umfassenden Neben Recovery-Programm spielen eine große Rolle bei der Höhe der Zeit es braucht, um zu heilen sind. Generell einmal Nebenwiederherstellung abgeschlossen ist, können Sie mit der Einnahme so nehmen Neben Glandulars.
Ermüdung und Abgeschlagenheit gehören zu den häufigsten Beschwerden unter erwachsenen Patienten. Wenn Sie einige der folgenden Symptome bemerken wie Müdigkeit, Allergien, vermehrt Infekte, Arthritis, Depression, Angst, Panik und Konzentrationsschwierigkeiten, Schlaflosigkeit, Ausgebranntsein, ungewollte Gewichtsveränderungen, leiden Sie möglicherweise an einer Nebennierenschwäche.

Die Frage ist: welche Behandlungen kommen bei einer Nebennierenschwäche in Frage und was kann ich selbst dazu beitragen? Die folgenden Kapitel werden sich dieser Fragen annehmen. Vorausgeschickt sei, dass viele medizinische und auch naturheilkundliche Behandlungsansätze zu einer langfristigen Verschlechterung der Nebennierenschwäche führen. Auch pflanzliche Therapeutika wie zum Beispiel Süßholzwurzel, Maca, Ingwer, Ginseng haben stimulierende Wirkanteile, die langfristig eine zunehmende Erschöpfung der Nebennieren bewirken können.
werden im Körper fein abgestimmte Prozesse in Gang gesetzt. So sorgt die HPA- oder HNN-Achse (Hypothalamus-Hypophysen-Nebennierenrinden-Achse) für unser biochemisches und physiologisches Gleichgewicht. Der Hypothalamus als analysierende und regulierende Kraft fordert von der Hypophyse (Hirnanhangsdrüse) mit dem Hormon CFF (Corticotropin freisetzender Faktor) ACTH (adrenocorticotrophes Hormon) an. Dieses wird über die Blutbahnen in die Nebennierenrinde transportiert, wo nach diversen Hormonumwandlungsprozessen Cortisol freigesetzt und über das Blut im Körper verteilt wird. Wenn das Cortisol den Hypothalamus erreicht, analysiert dieser den Cortisolgehalt im Blut und der ganze Prozess beginnt von neuem.
Verdunkeln Sie den Raum und setzen sich vor einen Spiegel. Nehmen Sie eine Taschenlampe und halten sie seitlich zum Kopf, sodass Sie direkt über (nicht in!) eines Ihrer Augen leuchten. Mit dem anderen Auge sehen Sie in den Spiegel und beobachten die belichtete Pupille. Normalerweise bleibt diese zusammengezogen, um den starken Lichteinfall zu vermindern. Wenn Sie unter eine Nebennierenschwäche leiden, kann die Kontraktion nicht aufrecht erhalten werden und die Pupille erweitert sich innerhalb von 2 Minuten wieder für etwa 30-45 Sekunden. Um die Entwicklung der Nebenniereninsuffizienz zu beobachten, sollte die Dauer der Erweiterung schriftlich notiert und der Test monatlich wiederholt werden. Bei einer Besserung der Nebennierentätigkeit wird die Pupillenkontraktion stetig länger beibehalten.

Ich habe mit Betroffenen von chronischer Stressbelastung sehr gute Erfahrungen mit dem Wissen des Ayurveda sammeln können. Jeder Mensch ist einzigartig und so auch seine Konstitution und Art und Weise wie er auf Stress reagiert. Dementsprechend analysiere ich die Konstitution auf Basis der Elemente (doshas), seine Verdauungs- (agni) und Körperkraft (bala) und berücksichtige individuelle Lebensgewohnheiten. Dies rundet den Eindruck ab, den ich durch das äussere Erscheinungsbild, Verhaltens- und Sprechweise gewonnen habe. Darauf Aufbauend kann ich mit dem Betroffenen zusammen einen Ernährungsplan mit unterstützenden Nahrungsergänzungsmitteln aus Heilkräutern zusammenstellen. Die Reaktionen sind oft überwältigedn: Schon nach wenigen Tagen und Wochen geht es den Betroffenen deutlich besser.
Das Nebennierenmark gehört zum sympathischen Nervensystem. Es produziert die so genannten Katecholamine Adrenalin, Noradrenalin und Dopamin. Diese Hormone werden in kleinen Körnchen im Bereich der Zellen (Granula) gespeichert, aus denen sie sehr rasch bei Bedarf in das Blut abgegeben werden können. Die Ausschüttung der Katecholamine wird durch Azetylcholin, einem Botenstoff des Nervensystems, gefördert. Die Katecholamine wirken auf ihren Zielzellen an bestimmten Andockstellen, an alpha oder beta-Rezeptoren. Katecholamine haben diverse Wirkungen im Körper. Sie sind „Stresshormone" und bereiten den Körper auf eine Stressreaktion vor: Sie steigern Blutdruck und Herzfrequenz, erhöhen den Blutzuckerspiegel, steigern die Schweißsekretion, stoppen die Darmtätigkeit und erweitern die Atemwege.
Bestimmung des Stresshormons Cortisol im Speichel. Die Untersuchung ist sinnvoll bei Patienten mit körperlichem oder seelischem Stress oder Erschöpfungszuständen. Untersucht wird das Cortisol-Tagesprofil (5 Bestimmungen). Die Bestimmung des Cortisol-Tagesprofils ist einer einmaligen Messung von Cortisol im Speichel oder Blut deutlich überlegen in der Aussagekraft. Beim Kauf dieses Testsets sind die Laborkosten und die Rücksendung der Proben ins Labor schon inbegriffen. Es fallen also keine Zusatzkosten an. Im Testpaket befindet sich immer ein bereits frankierter Briefumschlag mit Adresse des Labors. Sie können die Testergebnisse auch in meine Praxis zur Auswertung und für eine Therapieempfehlung schicken.

I do believe my results are so bad due to a close family member’s rapid degenerative disease, not from my strength training, or am I misled? I am following a modified Texas Method program (1 day intensity, 1 day volume, 1 day light) with squat and press. In your opinion, would continuing training hamper my recovery? Also, *timing* of strength training? I generally train in afternoons. Should I switch to AM in hopes of bumping up some much needed cortisol? I always feel extremely tired (like near dead) before I lift, I am coming from my day job, I need to actually lay down on the gym’s office floor when I get there and just kinda of close my eyes and daydream before I feel like I have enough energy. Post training I feel very good, and uplifted.
Die wichtigsten Hormone sind das Cortisol und das DHEA. Cortisol im Idealfall im Tagessverlauf kontrollieren, denn diese zeigt unterschiedliche Werte am Laufe des Tages: morgens ist Höchstwert. Die Kontrolle sollte im Speichel passieren, denn im Speichel werden die freien, uns zur Verfügung stehenden Hormone gemessen, im Gegensatz zur Blutuntersuchung, wo gebundene Hormone gemessen werden.
Mein wert liegt bei 3 Messungen zwischen 2.0 bis 2.3 ng/ml bin eigentlich gesund keine Allergien keine anderen Erkrankungen was könnten sie mir empfehlen zu welchem Arzt könnte ich gehen und diese Hormone im Körper bestimmen zu können und mein Hausarzt hat mir testestoron verschrieben das nehme ich seit 8 monaten soll ich es weiter nehmen oder sollte ich es bevor ich zu einem Hormon Spezialisten gehe es absetzen um die Ergebnisse zu verfälschen??? Mfg
Der sensibelste Test ist die Erstellung eines Cortisol-DHEA-Tagesprofils mit Hilfe einer Speichelprobe. Da die Hormonausschüttung der Nebennieren wie auch anderer Hormondrüsen pulsativ verläuft und tageszeitlichen Schwankungen unterliegt, ist es wichtig die Werte zu verschiedenen Tageszeiten zu erfassen. Das Tagesprofil wird dann vom Labor, dem behandelnden Heilpraktiker oder Arzt interpretiert.
×