Die effektivste und natürlichste Methode, Stress abzubauen ist die körperliche Bewegung. Zugleich wird durch die Stärkung der körperlichen Vitalität auch die Belastbarkeit gegenüber Stress verbessert. Sport wirkt antidepressiv, erhöht nicht allein die Konzentration, sondern laut Studien über regelmäßiges Lauftraining sogar den IQ. Neben der Produktion körpereigener Endorphine (Glückshormone) erhöht sich die Immunabwehr und Blutzirkulation, es normalisieren sich die Cortisol-, Insulin-, Blutzucker-, Wachstumshormon- und SD-Hormon-Spiegel.


Ein häufig missverstanden Bedingung, die oft nicht diagnostiziert ist Nebennierenschwäche, die ein breites Spektrum von Symptomen, die schwer für Monate oder sogar Jahre dauern verursachen können. Menschen, die Nebennierenschwäche haben erfordern umfassende und oft langwierige Programme, um zu heilen, und ein wichtiger Teil der Therapie für viele Menschen beinhaltet unter Neben Glandulars.
Dem kann ich nur zustimmen! Die Beratung ist mehr wert, als einige Arztbesuche bei Speziallisten. Zsuzsanna hat mir einfach nur aus Nächstenliebe geholfen, solche Menschen sind sehr selten und goldwert. Sie hat durch ihre persönliche Geschichte - die mir sehr ans Herz ging - sich einen unglaubliche Erfahrungsschatz angesammelt. Es ist nur schade, das man sich für seine Gesundheit erst anfängt zuinteressiert, wenn bereits einiges schief gelaufen ist. Ich möchte hiermit nochmal DANKE sagen
Trotz effektiver Diagnose.- und Behandlungsmöglichkeiten sind die meisten schulmedizinisch ausgebildeten Ärzte, leider nicht informiert und darauf vorbereitet, die Nebennierenschwäche als ernste Bedrohung zu erkennen. Stattdessen wird die Funktionsstörung der Nebennieren als ein Befinden angesehen, bei dem man dem Patienten nichts anderes raten sollte, als zu „entspannen."
Trotz ihrer Häufigkeit wird sie von den meisten Schuldmedizinern nicht als Krankheit erkannt sondern als “psychosomatische” Befindlichkeit abgetan. Auch zeigen die normalen Blutwerte keine Abweichungen von der Norm und somit sehen die meisten Ärzte keinen Handlungbedarf. Ein Grund hierfür mag darin liegen, dass es kein teures Medikament gibt um die Nebennierenschwäche zu behandeln und somit kein Interesse seitens der Pharmaindustrie. Andererseits sind die auch wenigsten Ärzte darin geschult die Symptome zu deuten und die richtigen Tests zu veranlassen.
Bei der Therapie des Hormonsystems werden immer auch Hormondrüsen wie die Schilddrüse, die Ovarien (Eierstöcke) etc. und die mikrobielle Zusammensetzung des intestinalen Mikrobioms also die Funktionsfähigkeit des Darms und der Leber mitberücksichtigt. Darm und Leber sind auch im Hinblick auf die Hormonproduktion die zentralen Ausscheidungsorgane, vor allem der Abbauprodukte. Weitere Therapieoptionen sind  die Unterstützung und Versorgung mit notwendigen Pre-und Probiotika sowie die Ergänzung von Mikronährstoffen durch orthomolekulare Präparate wie Mineralien, Vitaminen und Spurenelemente oder notwendige Eiweißbausteine durch Aminosäuren.
Eingangs habe ich ja schon erwähnt, dass Nebennierenschwäche als Krankheit kaum bekannt ist. Die meisten Ärzte kennen eben nur das, was sie im Studium gelernt haben und hören dann mit dem Lernen auf. Oder (das ist mir jetzt schon mehrmals begegnet), die Schulmedizin orientiert sich, zumindest in Deutschland, sehr an dem, was in den Staaten als Standard gilt. „Das kennen die Amerikaner nicht“ habe ich jetzt schon mehrfach gehört. Heilpraktiker sind nicht an irgendwelche Standards oder Überzeugungen gebunden und können Sie viel besser behandeln, weil sie stets Ihre spezielle Situation in Ihrem individuellen Körper im Blick haben. Sie haben auch einen viel weiteren Zugang zu Behandlungsmöglichkeiten, die der Schulmedizin schlicht verschlossen scheint. Das bringt uns zu einem weiteren Punkt, nämlich:
Baldrian kann bis zu zwei Meter hoch wachsen, und seine Wurzel hat einen leichten grau-braune Farbe. Während das frische Kraut hat keinen Geruch, kann das getrocknete Kraut sehr unangenehm riechen. Passionsblume ist eine mehrjährige, die wachsen können, um mehr als 30 Meter lang sein. Die Blüten haben fünf Blütenblätter und Kelchblätter, die in der Farbe von violett bis blau variieren.
sind Hormondrüsen, die wie Kappen auf den Nieren sitzen und über 50 verschiedene Hormone produzieren, die den Großteil unserer körperlichen Abläufe regeln. Umso erstaunlicher ist es, dass die Nebennierenschwäche erst seit einigen Jahren als Krankheitsbild existiert und häufig weder erkannt, noch behandelt wird. Sie können sich vorstellen, dass weitere Störungen im Körper entstehen, wenn die Hormonproduktion nicht richtig läuft. Mit den Nieren an sich haben die Nebennieren übrigens nichts zu tun, ihr lat. Name „Glandula suprarenalis“ bedeutet einfach „Drüse über der Niere“!
Morbus Addison ist ein Beispiel für das so verursachte Hormon-Defezit. Die Erkrankung ist in 70 Prozent der Fälle eine Autoimmunkrankheit, bei der Antikörper vom Organismus gebildet werden, die die Nebennierenrinde langsam zerstören. Mit betroffen sind dann auch die Zonen, die die Glucocorticoide synthetisieren, also die Zona fasciculata und reticularis.
Wenn Sie ein Gefühl von Müdigkeit und Erschöpfung haben und Sie Probleme haben, morgens aufzustehen, dann könnten Sie unter Nebennierenmüdigkeit leiden. Die gute Nachricht ist, dass Sie mit ein paar einfachen Schritten die Funktion Ihrer Nebennieren schnell wieder verbessern können. Gut funktionierende Nebennieren sind ein wichtiges Element im Kampf gegen Candida.
Viele Grüße, Die Achse der Stresshormone hat Priorität gegenüber den übrigen Hormonachsen, wie den Sexualhormonen und Schilddrüsenhormonen, weil die Stresshormone unser Überleben unmittelbar sichern: es geht um alles oder nichts; in den vergangenen Jahrtausenden ging es im Überlebenskampf um Leben oder Tod. Deshalb werden bei einer Nebennierenschwäche die Produktionswege für die Synthese der Steroidhormone umgestellt zugunsten der Produktion von Cortisol. Die übrigen Hormone wie Progesteron, Estradiol und Schilddrüsenfunktion werden stark in Mitleidenschaft gezogen. Viele Schilddrüsenpatienten, die zugleich an einer Nebennierenschwäche leiden, werden nicht behandelt, obwohl die Regulation der Stresshormonachse oberste Priorität hätte.

– Linsen Cortisol hat eine entzündungshemmende Wirkung, die, um Ihr Immunsystem zu regulieren hilft. Die Entzündung ist oft einfach ein Zeichen, dass Ihr Körper kämpft eine Infektion, aber Cortisol verhindert diese Reaktion außer Kontrolle gerät. Aufrechterhaltung einer ausgewogenen Cortisolspiegel – nicht zu niedrig und nicht zu hoch – ist ein wichtiger Bestandteil unserer Gesundheit.


Sie können viel Wasser und ungesüßten Tee trinken und sollten dabei koffeinhaltige Getränke vermeiden. Sehr gut sind auch gut gesalzene Gemüse- oder Hühnerbrühen, die Sie auch gerade am morgen zur Stärkung zu sich nehmen können. Salz ist hier wichtig, um den Natrium-Mangel eines gestörten Natrium-Kalium-Haushalts, der v.a. bei fortgeschrittener Nebennierenschwäche durch Aldosteron-Mangel auftritt, auszugleichen.
Steuerung des Salzhaushaltes hängt stark von dem Botenstoff Aldosteron ab. Aldosteron wird in der Nebennierenrinde gebildet. Das in der Hypophyse produzierte ACTH regt die Nebennierenrinde an. Dies auch zahlreiche Hormone, wie Aldosteron und Cortisol produziert. Wie auch beim Cortisol, folgt die Aldosteron-Ausschüttung einem Rhythmus. Das Maximum von Aldosteron wird um 8.00 Uhr erreicht und hat sein Minimum zwischen 00.00 und 4.00 Uhr. Es reguliert den Natrium- und Kaliumstoffwechsel. Mit der Erhöhung von Aldosteron, steigt auch Natrium und Wasser an. Daher ist der Anstieg des Blutdrucks damit zu erklären. Auch im umgekehrten Sinne. In den Anfangsphasen der Schwäche, bestehen hohe Cortisol.- und Aldosteron Werte. Wenn wir durch eine Entspannung der Blutgefäße gegenregulieren können, ist der Blutdruck normal. Werden wir jedoch unfähig dieses Gleichgewicht zu halten, entsteht Bluthochdruck. Im späteren Stadium verringert sich die Menge des produzierten Aldosterons. Jetzt stellt sich ein Natrium- und Flüssigkeitsmangel mit niedrigem Blutdruck ein. Daher entsteht daraus ein Ungleichgewicht zwischen Kalium und Natrium. Und dieses bewirkt zusätzliche gesundheitliche Probleme. Dieser Flüssigkeitsmangel muss behutsam ausgeglichen werden. Da durch eine wasserbedingte Verdünnung, der Natrium-Spiegel noch tiefer fallen kann. Besonders von Bedeutung ist, Getränke reichlich salzen. Sehr positiv ist eine klare Brühe, bzw. Hühnerbrühe am Morgen. In wenigen Fällen trotz Nebennierenschwäche ein erhöhter Blutdruck besteht, ist es wichtig, diesen bei Flüssigkeitszufuhr genauestens zu kontrollieren.
Die wichtigsten Hormone sind das Cortisol und das DHEA. Cortisol im Idealfall im Tagessverlauf kontrollieren, denn diese zeigt unterschiedliche Werte am Laufe des Tages: morgens ist Höchstwert. Die Kontrolle sollte im Speichel passieren, denn im Speichel werden die freien, uns zur Verfügung stehenden Hormone gemessen, im Gegensatz zur Blutuntersuchung, wo gebundene Hormone gemessen werden.
Besteht Adrenal Fatigue schon länger und die Nebennieren weitgehend erschöpft, sind wir müde und es fällt sehr schwer morgens überhaupt wach zu werden. Frühes Wachwerden oder Aufstehen setzt die Nebennieren weiter unter Druck und zwingt sie bei starker Erschöpfung mehr Cortisol zu produzieren. Gesunder ausreichender Schlaf ist Voraussetzung für eine Regeneration der Nebennieren und des Körpers. Er schöpft in der Nacht Kraft für die Stressoren des neuen Tags. Hilfreich ist es in einem möglichst dunklem Raum zu schlafen, um die Melatoninproduktion zu erhöhen.
Dieser Artikel kann natürlich keinen kompletten Fahrplan für deine Behandlung bieten. Er zeigt dir aber eine Richtung auf. Wenn du an einer Nebennieren-Schwäche leidest solltest du dich unbedingt intensiv in das Thema einlesen. Ich kann dir wärmstens das Buch „Grundlos erschöpft“ empfehlen. Es ist gut verständlich geschrieben und beinhaltet alles, was zu zur (Selbst-) Behandlung wissen solltest. Die meisten Ratschläge aus diesem Artikel stammen auch aus diesem Buch.
Cortisol – das Hormon, das von den Nebennieren ausgeschüttet wird, ist in viele Stoffwechselvorgänge des Körpers eingebunden und ist somit ein lebenswichtiges Hormon. Es reguliert auch unsere Energie, die wir tagtäglich zur Verfügung haben und nimmt ,wie schon erwähnt, Einfluss auf nahezu jede Körperzelle. Damit steuert es zum Beispiel den Blutzucker, den Eiweißstoffwechsel, den Knochenstoffwechsel und hat auch Auswirkungen auf das Immunsystem.
Tumore: Sehr selten sind Tumore der Nebennierenrinde für deren Funktionsausfall verantwortlich. Insgesamt sollte sich der Schwerpunkt bei der Ernährung auf Eiweißen, Fetten sowie Salate und Gemüse konzentrieren. Gemüsesorten mit hohem Natriumanteil sind schwarze Oliven, rote Paprika, Spinat, Zucchini und Sellerie. Obst sollte nur in Maßen und als Beilage zu den Hauptspeisen gegessen werden. Bananen, Datteln, Feigen, Rosinen und Grapefruit enthalten viel Kalium und sollten eingeschränkt verzehrt werden.
Chronische Müdigkeit, Burnout ist also sehr gut behandelbar, wenn man frühzeitig die Symptome richtig deutet. Übermäßiger Sport um leistungsfähiger zu werden ist keine Lösung, das kann zur vollständigen Erschöpfung der Nebennieren führen.  Lieber einen Gang zurückschalten, die Entspannung und Ruhe suchen, beziehungsweise die Möglichkeit, unserem Körper die fehlende Vitalstoffe zuführen.
Verdunkeln Sie den Raum und setzen sich vor einen Spiegel. Nehmen Sie eine Taschenlampe und halten sie seitlich zum Kopf, sodass Sie direkt über (nicht in!) eines Ihrer Augen leuchten. Mit dem anderen Auge sehen Sie in den Spiegel und beobachten die belichtete Pupille. Normalerweise bleibt diese zusammengezogen, um den starken Lichteinfall zu vermindern. Wenn Sie unter eine Nebennierenschwäche leiden, kann die Kontraktion nicht aufrecht erhalten werden und die Pupille erweitert sich innerhalb von 2 Minuten wieder für etwa 30-45 Sekunden. Um die Entwicklung der Nebenniereninsuffizienz zu beobachten, sollte die Dauer der Erweiterung schriftlich notiert und der Test monatlich wiederholt werden. Bei einer Besserung der Nebennierentätigkeit wird die Pupillenkontraktion stetig länger beibehalten.
Die Nebennieren sitzen oberhalb der Nieren und sind kleine Organe welche aus der Nebennierenrinde und dem Nebennierenmark bestehen. Die innere Schicht, das Nebennierenmark, ist ein Teil des vegetativen Nervensystems und bildet die Stresshormone Adrenalin und Noradrenalin. Diese werden in Stresssituationen in grossen Mengen ausgeschüttet um den Körper auf das evolutionsbedinte „Fight or Flight“ vorzubereiten.
Hochwertige Proteine und Fette sind sehr wichtig. Gute Ressourcen sind Eier, hochwertiger Fisch und Fleisch. Vegetarier haben es schwerer und müssen Eier in ihren Speiseplan aufnehmen, viel Bohnen und Vollkorngetreide essen. Ansonsten sind Nüsse eine hervorragende Wahl da sie viele wichtige Fettsäuren enthalten. Diese sind ein Bestandteil für Cholesterol, das als Vorläufer vieler Nebennierenhormone fungiert.  Man kann die Nüsse über Nacht in Wasser einlegen und sollte darauf achten, dass sie frei von ranzigem Öl sind. Es verschlimmert die Symptome von Adrenal Fatigue und sollte um jeden Preis vermieden werden. Erdnüsse sind nicht ideal (besser: Cashew, Mandeln, Walnüsse, Haselnüsse, Kastanien etc.)
schlechtes Bindegewebe Propolis 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich In Abwesenheit von Zucker müssen sie sich diesen also irgendwie anders besorgen. Um aus Protein Zucker zu gewinnen und besonders nachts gefährliche Unterzuckerzustände zu vermeiden, werden dann vermehrt Adrenalin und Noradrenalin vom Nebennierenmark und vor allem Cortisol von der Nebennierenrinde ausgeschüttet. Das klingt nun schon nicht wirklich gut und gesund, unterlegt wird dieses aber noch durch eine Studie, in der gezeigt werden konnte, dass die Schlafqualität sich schon nach 48 Stunden einer „Very low carb“-Ernährung signifikant verschlechtert, da der hohe nächtliche Cortisolspiegel einen Eintritt in den Tiefschlaf verhindert. Es schläft sich einfach schlecht, wenn der Körper an jeder Ecke einen Säbelzahntiger vermutet.
Laut Dr. James L. Wilson Buch "Nebennierenschwäche: Das 21. Jahrhundert Stress-Syndrom", das zuverlässigste Mittel zur Stärkung der Nebennieren, die müde sind, ist die Verwendung von Nebennierenextrakten aus Rindernieren. Nebennieren Glandulars nähren die Nebennieren und neigen dazu, zu beschleunigen Neben Erholung. Die spezifischen Symptomlinderung Vorteile sind mehr Energie, weniger Ermüdung, mehr Ausdauer, erhöhte Fähigkeit, mit Stress umzugehen, verbessert die Konzentration und bessere Stimmung.
Bei Verdacht auf Morbus Addison (die voll ausgeprägte Unterfunktion) werden die Blutspiegel von Natrium, Kalium, Cortisol und ACTH bestimmt. Bei den primären Formen sind Cortisol und Natrium deutlich vermindert, Kalium ist erhöht. Hier liegt die Störung in der Nebenniere selbst, deshalb ist das ACTH erhöht. Bei den sekundären Formen ist sowohl Cortisol (im Speichel, NICHT unbedingt im Blut!) wie auch ACTH erniedrigt.Bei der normalen kassenärztlichen Blutuntersuchung wird aber routinemässig auf keinen Fall auf dieses Krankheitsbild hin untersucht.
5. Doctors ignore a simple adrenal test they could do in their offices called the Ragland Test or Ragland Sign.  This is a very simple test in which the doctor takes your blood pressure while you are lying down and relaxed.  Then the patient suddenly stands up and the doctor or assistant takes your blood pressure again.  The pressure should go up.  In those with weak adrenals, it often goes down and the patient feels weak, shaky and/or a little dizzy.  It is a crude test, but quite simple. Several other simple tests can be done to check your adrenals in a crude way.  One is to look in the mirror and shine a strong light like a flashlight in one eye.  The pupil of the eye (the black part in the middle) should contract quickly and remain contracted.  If it does not, the adrenals are most likely fairly weak. 

I just wanted to thank Dr. Carnahan and all the staff for a wonderful visit. What a great experience from start to finish. Of course, Dr. Carnahan is the icing on the cake! (Hmmm …need a healthier analogy) Anyway, I’m feeling excited optimistic, and hopeful after all these years of being sick. Again my thanks and blessings to you all. Warmly, Roberta
Trotz gutem nächtlichen Schlaf fühlen Sie sich morgens immer noch müde. Erholsamer Schlaf ist ein Fremdwort für Menschen mit Nebennierenschwäche (Adrenal Fatigue). Traditionell werden solche Kuren im Frühjahr gemacht. Das ist nach der Völlerei im Winter sehr sinnvoll, aber auch unterm Jahr kann es nicht schaden immer wieder mal, der Leber eine Pause zu gönnen. Unterstützend sind Leber- Galle und Entschlackungstees und viele grüne Smoothies. Eine Wohltat für die Leber!
Besonders häufig und doch meist unerkannt stehen chronische Belastungen mit subakuten Infektionen im Vordergrund.und verhindern die Heilung der Nebennierenschwäche. Es handelt sich hier um ein Therapiehindernis erster Ordnung. Ohne eine Ausschaltung dieser Krankheitsursache sind die herkömmlichen Therapien langfristig wirkungslos. Erst durch die gezielte Reduktion der krankmachenden Erreger kann der Organismus wieder Stressentlastung finden. Handelt es sich um Bakterien wie zum Beispiel bei Borreliose oder Rickettsiose, können antibiotische Wiederholungsimpulse wie eine Erlösung wirken. Weil jedoch sehr häufig verschiedene Viren und Pilze beteiligt sind, ist in den meisten Fällen eine inegrative Behandlung die Therapie der Wahl. Die Erregerlast kann durch die Vitamin-D-Ratio überprüft werden.
Die Medizin unterscheidet also sehr wohl zwischen der (leichten) Unterfunktion und der (völligen) Insuffizienz eines Organs oder eben einer Hormondrüse. Bei den Nebennieren kennt sie allerdings nur ganz oder gar nicht. Entweder sind die Nebennieren gesund und produzieren ausreichend Stresshormone wie Cortisol und Adrenalin oder sie leiden unter einem völligen Funktionsverlust. Letztere führt im Falle einer Nebennierenrindeninsuffizienz – auch Morbus Addison genannt – unbehandelt zu teils lebensbedrohlichen Komplikationen wie einem hypoglykämischen Schock.
×